S04 - Tag 1: So schnell geht es ...
S04 - Tag 1: So schnell geht es ...
News vom 10.10.2017 (00:43 Uhr) bereitgestellt von Dirk Mettner.
... kaum ist sie da, gemeint ist natürlich die Knappen-Fußballschule des S04, da ist auch schon der erste Tag vorbei.

Bei aprilhaftem Wetter, denn über bewölkt, Sonnenschein und Regenguß war alles dabei, fand der erste Tag der diesjährigen Fußballschule auf dem Spitzkippel statt. Ein Wetter, dass die 80 Teilnehmer und auch die Trainer wenig interessierte, wurde doch das Programm des ersten Tages vollständig und souverän absolviert.

Der Tag begann trotz verspätetem Aufbau, "übermächtigen" um nicht zu sagen außerirdischen Kräften verschuldet, pünktlich mit Ausgabe der Trikotage, Einkleidung und anschließender Begrüßung um 10.00 Uhr mit der ersten Trainingseinheit.

Hier wurden erst einmal technische Grundlagen sowohl bei Feldspielern wie auch Torhütern (mit der ein oder andern Krafteinheit gespickt) trainiert. Um die Mittageszeit hieß es dann für ein Teil des Teilnehmerfeldes Essenfassen, während die anderen ein professionelles Fotoshooting und einen Technikwettbewerb absolvierten. Natürlich wurden anschließend die Rollen getauscht, so dass jeder Teilnehmer zusammen mit ihren jeweiligen Trainern das verdiente und wirklich leckere Mittagessen geniessen konnte.

Fand das Training bis dahin noch unter guten Wetterbedingungen statt, begann die zweite Trainingseinheit, in der vor allem Spielformen auf der Tagesordnung standen, während eines heftigen Regenschauers. Zum Ende hin war es dann aber wieder trocken und selbst die Sonne zeigte sich ab und zu.

Unter fast blau-weißem Himmel (naja es war schon ein bißchen bewölkt, aber man muss ja auch mal etwas schön reden), wurden dann gegen 15.30 Uhr die Teilnehmer nach Ehrung der Schalker Supertalente vom 1. Camp-Tag verabschiedet.

Abschluß des ersten Tages war dann eine Teambuilding-Massnahme, denn die Schalker Trainer und die verantwortlichen Gastgeber der Spvgg Sonnenberg verbrachten einen schönen gemeinsamen Abend in der Wiesbadener City.

Der erste Tag hat Spaß auf mehr gemacht. Deswegen freuen wir uns auf Tag 2 und hoffen, dass uns der Wettergott ein wenig hold ist.
<< zurück zur Newssite <<

Spvgg Sonnenberg